Musikschule Hofgeismar e. V.
Bei uns ist die Musik noch “Handgemacht”

Die Musikschule Hofgeismar e. V. hat in über 35 Jahren ein umfassendes

Unterrichtsangebot für nahezu jeden Bedarf entwickelt. Als Mitglied im

Verband deutscher Musikschulen profitiert sie von einem bundesweit

bestehenden Netz von etwa 1000 anderen Schulen, die gleiche Ziele

verfolgen und miteinander kommunizieren. Mit dem Prädikat

"staatlich geförderte Musikschule" wird ein Qualitätsstandard bestätigt.

So müssen etwa bestimmte Anforderungen an Unterrichtsangebote oder die

Ausbildung der Lehrkräfte erfüllt werden.

Die Musikschule ist der musikpädagogischen Breiten- wie der

Spitzenausbildung verpflichtet. Anfänger wie Fortgeschrittene sollen

ihren Platz finden. Ebenso wenden wir uns den allerjüngsten bis zu den

Erwachsenen zu. Durch den lückenlosen Strukturplan der Musikschulen ist

eine große Effizienz gewährleistet. Einen besonderen Platz haben seit geraumer

Zeit unsere Kooperationspartner: Die Kitas und die allgemeinbildenden Schulen,

aber auch soziale Einrichtungen und Musikvereine.

Instrumentales und vokales Musizieren hat viele nützliche Auswirkungen

auf Intelligenz, Sozialverhalten oder Motorik. Das Wichtigste ist

jedoch: Es macht einfach Spass, zu singen oder ein Instrument zu spielen.

Die Inhalte im Unterricht sind so variabel wie die heutige Musiklandschaft ist.

So finden sich die traditionellen Klassiker, deren Bewahrung eine große

Aufgabe ist, genauso wieder wie die aktuelle Popmusik. Insofern leistet die

Musikschule Hofgeismar einen nicht unerheblichen Beitrag zur kulturellen

Bildung.

Musikschule Hofgeismar e. V., Adolf - Häger - Straße 8A, 34369 Hofgeismar
:
Aktuelle Information (Stand: 04. Mai 2020) Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern, bis zum 10. Mai 2020 findet weiterhin der Online-Musikschulunterricht im Instrumental- und Vokalbereich statt. Ab dem 11. Mai 2020 kann im beiderseitigen Einvernehmen zwischen SchülerInnen bzw. Erziehungs- berechtigten und Lehrkraft unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen auch wieder instrumentaler Einzel- unterricht in den Musikschulpavillons in Hofgeismar durchgeführt werden. Im Vokal- und Bläserbereich wird aufgrund des vielen sowie tiefen Ein- und Ausatmens und dem damit erhöhten Ausstoß an infektiösen Tröpfchen und Aerosolen bis auf Weiteres nur der Online- Musikschulunterricht angeboten. Hygienemaßnahmen werden diesbezüglich derzeit noch eruiert. Die Lehrkräfte werden sich bezüglich des Unterrichts mit Ihnen absprechen. Bis auf Weiteres findet in unseren Außenstellen (z. B. Schulräume in Trendelburg, Espenau, Grebenstein, Reinhardshagen, u. v. m.) kein Präsenzunterricht statt. Für den Elementarbereich warten wir die weitere Entwicklung entsprechend der politischen Entschei- dungen und auch der damit verbundenen Öffnung der Kindergarteneinrichtungen ab. Es werden für den Monat Mai nach wie vor nur die Gebühren von den SchülerInnen erhoben, die Online-Musikschulunterricht erhalten. Für SchülerInnen, die bislang keinen Online-Musikschulunterricht in Erwägung gezogen haben, werden im Falle eines Präsenzunterrichts ab dem 11. Mai 2020 die Gebühren anteilig für den Maiunterricht im Monat Juni zusätzlich erhoben. Das MSH-Büro ist für Sie montags bis donnerstags von 10:00 bis 16:00 Uhr und freitags von 10:00 bis 14:00 Uhr per E-Mail und telefonisch erreichbar. Wir freuen uns mit angemessenen Schritten auf ein gesundes Wiedersehen und gemeinsame musikalische Momente! Ihre Musikschule Hofgeismar Simon van Zoest  - Schulleitung - 
Aktuelle Information (Stand: 15. Mai 2020) Liebe Schülerinnen, liebe Schüler, liebe Eltern, laut der neuen Verordnung des hessischen Ministeriums (Stand 15. Mai 2020) ist der Präsenzunterricht im erweiterten Umfang wieder möglich. Ab dem 18. Mai 2020 kann im beiderseitigen Einvernehmen zwischen SchülerInnen bzw. Erziehungs- berechtigten und Lehrkraft unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen und unter bestimmten Voraus- setzungen auch wieder instrumentaler Unterricht in den Musikschulpavillons in Hofgeismar durchgeführt werden. Damit wir in dieser pandemischen Ausnahmesituation weiterhin vor Ort in der Musikschule musizieren können, sind folgende Regeln und Vorschriften zum Schutz unser aller Gesundheit durch das Hygiene-Schutzkonzept der MSH konsequent einzuhalten. Nähere Informationen erhalten Sie, wenn Sie auf die blau hinterlegten Wörter klicken. Das Musikschulbüro wird sich weiterhin - auch über den 18. Mai 2020 hinaus - im Home-Office befinden. Einen Ansprechpartner erreichen Sie weiterhin telefonisch montags bis donnerstags von 10:00 bis 12:15 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr. Freitags sind wir von 10:00 bis 12:15 Uhr und von 13:00 bis 14:00 Uhr für Sie erreichbar. Außerhalb unserer Geschäftszeiten können Sie uns Ihr Anliegen gerne per E-Mail zukommen lassen. Mit musikalischen Grüßen und gute Gesundheit Simon van Zoest    -Schulleiter-